Unser Hof

Unser typisch bewirtschafteter Schwarzwaldhof wurde 1963 erbaut und seit 1989 bieten wir im 2.OG des Hofes familienfreundliche Erlebnisurlaube an. Im Nebengebäude - welches 2004 neu erbaut wurde - bieten wir eine weitere komfortable Selbstversorger-Ferienwohnung an.

 

Im Jahr 2014 wurde der Dachboden des Haupthauses ausgebaut und seitdem bieten wir eine dritte familienfreundliche und offen gestaltete Ferienwohnung an. Diese befindet sich im Bauernhaus im 3.OG und ermöglicht somit eine tolle Aussicht auf Landschaft und Tiere.

 

Wir bewirtschaften unseren Schwarzwaldhof mit einer Fläche von insgesamt 30 Hektar im Nebenerwerb. Davon sind ca. 18 Hektar Wald und ca. 12 Hektar Wiesen sowie Ackerflächen die wir mit Getreide und Kartoffeln bepflanzen.

 

Wir halten Vorderwälder und Hinterwälder Rinder, welche die beiden urtypischen Rassen für den Schwarzwald darstellen. Die Kühe gehen während der Vegetationszeit tagsüber auf die Weide und werden abends zum Melken wieder in den Stall geholt.

 

Hier geht´s zu unseren Ferienwohnungen

 

 

 

Nachhaltige Land und Forstwirtschaft

Nachhaltiges Wirtschaften ist uns wichtig. Das Futter für unsere Tiere – wie Gras, Heu und Getreide – bauen wir direkt am Hof selbst an und kaufen keine weiteren Futtermittel zu.

 

Die Heizung wird zu 100 % regenerativ mit einer Stückholzheizung betrieben. Das hierfür benötigte Holz schlagen wir im eigenen Wald ein. Hierbei wird unser Wald nachhaltig bewirtschaftet und ist FSC zertifiziert, was bedeutet, dass immer nur so viel Holz entnommen wird, wie auch zuwächst.

 

Unterstützt wird die Warmwassergewinnung durch Sonnenkollektoren auf dem Dach. Durch Photovoltaikanlagen decken wir das Dreifache unserer benötigten Strommenge ab, wodurch wir noch Sonnenstrom ins Netz einspeisen können.

 


 

Leben von der Natur und mit der Natur

Landwirtschaft heißt für uns Verantwortung zu übernehmen und die Natur mit ihren Tieren und Pflanzen zu schonen und zu erhalten.

 

Deshalb werden unsere Wiesen zur Heugewinnung bewusst spät im Jahr gemäht, damit Insekten, bodenbrütende Vögel, Hasen, Rehe usw. geschont werden. Wir haben rund um unseren Hof viele verschieden Nisthilfen für Vögel angebracht und säen einen Teil unserer Wiesen mit speziellen Blühmischungen für Bienen, Vögel und Wildtiere an.

 

Auch unser Dachboden wurde bewusst mit einer Einflugöffnung versehen und dient Fledermäusen als Sommerquartier zur Aufzucht ihrer Jungtiere. Und so habt ihr die Möglichkeit, an lauen Sommerabenden diese faszinierenden und bedrohten Tiere zu beobachten.